Akrobatik
verantwortlich: Nani Tubbesing

Akrobatik unterscheidet sich vom Turnen generell dadurch, dass keine Geräte verwendet werden und fast immer mehrere Menschen (gleichzeitig) an einer Figur beteiligt sind.
Es ist die Freude des gemeinsamen Erlebens und der Spaß an nichtnormierter Bewegung, die diese Sportart kennzeichnet.
Ideen und Vorstellungen können eingebracht und in eigene Bewegungsformen umgesetzt werden.
Den eigenen Körper zu erleben und die eigenen Möglichkeiten zu erfahren,
Bewegungsformen mit einem oder mehreren PartnerInnen gemeinsam erlernen und entwickeln ist unser Ziel.

Wir stehen aufeinander oder übereinander, liegen auf dem Boden, machen Handstand oder auch mal dynamische Sachen, je nach Geschmack
und Können. Bei all unseren Aktivitäten ist die gegenseitige Hilfestellung und Hilfeleistung ein wichtiges Element, um die vielfältigen
Bewegungen zu erlernen.

Akrobatik basiert weitgehend auf dem Gleichgewichts- und Körpergefühl der beteiligten Personen,
nur miteinander und mit gemeinsamen Tempo lässt sich die Harmonie der akrobatischen Figuren erreichen.
Der Schwerpunkt der Kurse liegt auf der so genannten Parterre-Akrobatik.
Sie beinhaltet statische Figuren, die auf Basis der erlernten grundlegenden Techniken und erarbeiteten Figuren gebildet werden. Im Laufe
des Semesters können diese aus zwei oder mehr Personen bestehen und zu Abläufen (einer längeren Sequenz) verbunden werden, bei denen
mehrere Figuren langsam und ohne Absetzen ineinander übergehen.

Stabile Mit-Akrobaten mit gutem Gleichgewichtssinn und verantwortungsvollen Umgang und auch mutige flinke Flyer sind nach wie vor erwünscht.

Voraussetzungen: Für diese Sportart sind keine direkten Voraussetzungen notwendig, außer der Freude an der Bewegung und sich verbessern wollen.

Eine regelmäßige Teilnahme an beiden Terminen ist empfehlenswert ua. damit durch die Stärkung der Rumpfmuskulatur auch gesundheitliche Aspekte nicht zu kurz kommen.
Tumblingelemente (Handstandüberschlag,FlicFlac, Saltos) sind nicht Ziel des Kurses.

Mitzubringen: Gut anliegende Sportsachen, die nicht zu rutschig sind (mit Baumwollanteil hat sich bewährt),
wenn Socken, dann am besten mit Gummierung (ABS-Socken).

Akrobatik im Internet (www.Acrobatic.de)

Die Anmeldung für den F-Kurs erfolgt nur per Passwort, welches vom Obmann mitgeteilt wird.

 

Obmann: Jörg Kühmichel

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
301001ADi
Mi
20:00-22:00
20:00-22:00
FL SH
FL SH
16.04.-22.07.Jörg Kühmichel
30/ 45/ 60/ 75 €
30 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

60 EUR
für Alumni

75 EUR
für Gäste
301002FDi
Mi
20:00-22:00
20:00-22:00
FL SH
FL SH
16.04.-22.07.Jörg Kühmichel
30/ 45/ 60/ 75 €
30 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

60 EUR
für Alumni

75 EUR
für Gäste
301003FAMi20:00-22:00FL SH16.04.-22.07.Jörg Kühmichel, Martin Surholt
15/ 30/ 45/ 60 €
15 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Alumni

60 EUR
für Gäste