Bikepolo
verantwortlich: Nani Tubbesing

Bikepolo wird anders als beim klassischen Radpolo der Frauen in Teams á drei Spielern gespielt, feste Positionen gibt es in der Regel nicht. Außerdem wird nicht auf Rasen gespielt, sondern auf hartem Untergrund, daher auch die geläufige Begrifflichkeit Hardcourt Bikepolo. Im Unterschied zum Radball wird der Ball hier auch nicht mit dem Rad selbst gespielt, sondern mit Poloschlägern, sogenannten Mallets. Der Ball, ein Streethockeyball, wird auf Tore mit einer Breite von etwa 1,80 Meter gespielt.

Ziel des Spiels ist es, als erstes Team fünf Tore zu erzielen oder nach Ablauf der Spielzeit (durchschnittlich 12 Minuten) in Führung zu liegen. Festgelegte Spielfeldgrößen gibt es bis dato noch nicht, bewährt haben sich Streethockeyfelder, die in etwa eine Größe von 40 mal 20 Metern haben. Die Räder sind individuell aufgebaut. Meistens dienen Rennrad-, Bahnrad- oder MTB-Rahmen als Grundlage. Da Bikepolo ein sehr dynamischer Sport ist, verfügen die Räder über relativ kleine, sprintfreundliche Übersetzungen. Anfänglich wurde in Münster häufig mit einem starren Antrieb gespielt, mittlerweile ist der Großteil auf einen Freilauf umgestiegen. Grundsätzlich ist Bikepolo ein Kontaktsport, allerdings ist beim diesem Gentleman Sport der Spaß und die Unversehrtheit aller Beteiligten stets oberstes Gebot!

Bikepolo ist eine relativ junge Sportart. Vor etwa 10 Jahren von Fahrradkurieren in den USA auf die Parkplätze der Großstädte gebracht, entwickelt sich Bikepolo seither stetig weiter. Seit etwa fünf Jahren wird der Sport auch in Deutschland betrieben. In Münster wird seit Anfang 2010 gespielt.

3, 2,1 POLO!

Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit dem Fahrrad!

Mitzubringen:

  • Fahrrad, ähnlich wie oben beschrieben (Das Alltagsrad ist nur bedingt tauglich, für das Kennenlernen der Sportart dennoch ausreichend).
  • Ausrüstung, Helm, ggf. Protektoren, Schläger werden vorübergehend gestellt.

 

Ansprechpartner: Sebastian Knorr, Tel.: 0160 - 98045201

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
409001Di19:00-21:30Rollsport13.02.-08.04.Ben Griesche, Christoph Demerath
15/ 30/ 45/ 60 €
15 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Alumni

60 EUR
für Gäste
409002ASo12:00-13:30Rollsport13.02.-08.04.Ben Griesche, Christoph Demerath
10/ 20/ 35/ 50 €
10 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Alumni

50 EUR
für Gäste
409003F/WKSo14:00-17:00Rollsport13.02.-08.04.Ben Griesche, Christoph Demerath
10/ 20/ 35/ 50 €
10 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Alumni

50 EUR
für Gäste