Biodanza
verantwortlich: Felder, Jens

Workshop am 26.05.2019

Biodanza heißt übersetzt: „Tanz des Lebens“ und kommt aus Lateinamerika. Das Wort leitet sich aus dem griechischen Wort "bios“ für "Leben“ und "Danza“ (span.) für "Tanz“ ab. Es ist eine erlebnisorientierte Bewegungsmethode, in der angeborene Potenziale ihre Entfaltung und Integration finden. Die Impulse hierzu kommen aus der Musik, durch die Bewegung und durch den Austausch mit den Mittänzern und -tänzerinnen. Die unterschiedlichen, auf die Musik abgestimmten, und angeleiteten Tänze finden sowohl alleine, als auch im Paar oder in der Gruppe statt. Biodanza lädt dazu ein, „einfach mal“ den Kopf auszuschalten, sich von der Musik berühren und bewegen zu lassen - zu tanzen, ohne irgendwelchen festen Schrittfolgen, - und dabei die innere Kraft (wieder) zu entfalten, Lebensfreude zu spüren und gleichzeitig Stress zu lösen und zu entspannen.

Vorraussetzungen: Keine

Mitbringen: Bequeme, lockere Kleidung, ggf. Stoppersocken - wir tanzen barfuß.

Ansprechpartner: Margrit Simon