Eskrima
verantwortlich: Felder, Jens

Philippinische Kampfkunst - Eskrima

Die Bezeichnung "Eskrima" leitet sich vom spanischen Wort "esgirma" ab, das auf Deutsch Fechten bedeutet. Es ist eins der vielen Namen, mit denen philippinische Kampfkünste bezeichnet werden. Weitere verbreitete Bezeichnungen sind Arnis und Kali.

Wir trainieren philippinische Kampfkunst Warriors Eskrima nach Krishna Godhanias Institute of Filipino Martial Arts. Unsere Trainingsschwerpunkte liegen auf dem Kampf mit einem Stock (ca. 70cm) bzw. Schwert und dem waffenlosen Kampf (Boxen, Treten, Ringen im Stand und am Boden).

Das Training beinhaltet Übungen zur Entwicklung der schnellen und explosiven Fußarbeit, Koordination, Beidhändigkeit und des Gefühls für Distanz und Timing bei verschiedenen Waffen und waffenlos.

Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung, Sportschuhe werden nicht benötigt.

Vorraussetzungen: Keine.

(Falls vorhanden, kann eigene Ausrüstung verwendet werden. Z.b. Mund- und Tiefschutz, Rattanstöcke (ca. 2,5 cm Durchmesser, ca. 70 cm lang), Softstick, Eishockey-, Lacrosse- oder Stocksparring-Handschuhe, Trainingsmesser, Boxhandschuhe,  Fechtmaske).

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
244001Di16:00-17:30SZ R 11210.02.-05.04.Anton Senger
7,50/ 12,50/ 27,50/ 42,50 €
7,50 EUR
für Studierende

12,50 EUR
für Beschäftigte

27,50 EUR
für Alumni

42,50 EUR
für Gäste