Kanu - Kanuspiele zur Bootsgewöhnung
verantwortlich: Nani Tubbesing

 

Kanuspiele zur Wasser- und Bootsgewöhnung

(!!! Kurs und Anmeldung erst wieder im Wintersemester!!!)

Wasserratten und angehende Wildwasserpiloten aufgepasst!

Dieses Angebot richtet sich an alle, die gerne im Wasser planschen, das Kanufahren erlernen wollen oder einfach nur ihre Scheu und Angst vor Wasser verlieren möchten.

An drei Terminen am Mittwochabend von 20:15-21:30 werden wir mit euch eine Reihe von lustigen Wasserspielen, mit aber auch ohne Kajak, spielen. Koordination, Teamgeist, Willensstärke, aber auch Spaß stehen hier im Vordergrund. Dabei sollen drei Zielgruppen auf ihre Kosten kommen:

Die Wasserratten:

Wer schon alle Wassersportarten ausprobiert hat, aber immer noch einen draufsetzen möchte, sollte sich auf jeden Fall zu diesem Kurs anmelden. Hier könnt ihr verschiedene Fertigkeiten verbessern oder unter Beweis stellen. Ihr werdet das Element Wasser einmal ganz anders kennenlernen. Schaut es euch an und lasst euch begeistern.

Die scheuen Mäuse:

Viele haben großen Respekt oder sogar Angst vor dem Element Wasser. Das liegt oft daran, dass sie es auf dem falschen Weg kennengelernt haben. Manchmal reicht schon ein kleiner Schritt, um über seinen eigenen Schatten zu springen, und den wollen wir mit euch gehen. Wir möchten, dass ihr gerne ins Wasser geht, auch unter Wasser Ruhe bewahren, und eure Zweifel oder Ängste über Bord werfen könnt.

Die Abenteurer:

Sicher habt ihr schon von den Kanutouren in Österreich, Frankreich oder in Slowenien gehört, traut euch aber noch nicht so richtig auf das Abenteuer einzulassen. Dann seid auch ihr goldrichtig hier. Der erste Schritt zu einem guten Wildwasserkajakfahrer ist ein Grundverständnis vom Element Wasser zu erlangen. Ihr werdet lernen, wann ein Boot stabil im Wasser liegt, an welchem Punkt es kippen würde und was viel wichtiger ist, wie man das Kippen vermeiden kann. Außerdem werdet ihr herausfinden, wie ihr euch effizient im Wasser fortbewegen könnt und warum diese "verdammten" Kajaks nie geradeausfahren.

Mitbringen solltet ihr, außer der normalen Badekleidung, eventuell eine Schwimmbrille / Taucherbrille und wenn vorhanden, eine Nasenklammer.

Wir freuen uns auf euch und die Freude, die wir gemeinsam haben werden.

Ansprechpartner: Stefan Penning