Taekwondo
verantwortlich: Nani Tubbesing

Taekwondo ist die moderne Form einer traditionellen koreanischen Kampfsportart.

Taekwondo ist auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt.

Verglichen mit anderen Kampfsportarten dominieren hier die Fußtechniken.
Ein regelmäßiges Training fördert Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit und führt zu einer besseren inneren Ausgeglichenheit.

Das Trainingsprogramm besteht aus intensivem Aufwärmen, Kraft- und  Dehnungsübungen, gefolgt von Übungen zum Erlernen von Angriffs- und Abwehrtechniken, sowie von Übungen zum Erlernen von festgelegten Bewegungsabläufen.

Im AnfängerInnentraining werden in erster Linie die Grundtechniken erlernt, im Fortgeschrittenentraining liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung dieser Techniken sowie auf Formen der Selbstverteidigung und auf Sparringstechniken (Partnertraining).

Bei regelmäßiger Teilnahme können Gürtelprüfungen abgelegt werden.

Vorraussetzungen: Keine.

Mitzubringen: Für das AnfängerInnentraining ist bequeme Sportbekleidung ausreichend. Keine Sportschuhe benötigt, da barfuß trainiert wird.
 

Obmann: Toby Law

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
230001A/FMi
Fr
17:00-19:00
17:00-19:00
USH 1
USH FR
13.02.-08.04.Johannes David, Toby Law
20/ 35/ 50/ 65 €
20 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

50 EUR
für Alumni

65 EUR
für Gäste