Kung Fu
verantwortlich: Jens Felder

Das Seven Star Mantis Kung Fu ist ein ca. 350 Jahre alter, nördlicher Kampfstil des legendären Shaolin Klosters. Es ist ein äußerst effektives, in sich logisch durchdachtes Kampfsystem  konsequente Selbstverteidigung ohne Umwege, Schnörkel oder Showtechniken. Alle Techniken und Konzepte  sind intelligent durchdacht, aufeinander abgestimmt und systematisch miteinander verbunden. Ziel ist es einen Angreifer schnellstmöglich zu kontrollieren und auszuschalten. In erster Linie handelt es sich bei diesem Kampfsystem  um eine realistische und keine reglementierte (entschärfte) Form der Selbstverteidigung. Als eine Form der realistischen Selbstverteidigung  unterscheidet sich dieses System grundlegend von den meisten Formen der Selbstverteidigung sowie des (reglementierten) Wett-/Kampfsports. Kung Fu ist Kampfkunst, kein Kampfsport!

Als ganzheitliches SV-System werden im Kung Fu grundsätzlich alle 5 Distanzen des Kampfes (Tritte, Fauststöße, Ellbogen/Knie, Greifen/Hebeln, Bodenkampf) trainiert. Kampftechniken einer realistischen Selbstverteidigung sind natürliche, an einen Angreifer sich anpassende Techniken keine einstudierten, vorgeplanten Technikabfolgen.

Ein weiteres Prinzip ist die Gleichzeitigkeit von Abwehr und Angriff  wobei diese auf direktestem Weg und immer unter ökonomischen Gesichtspunkten erfolgt. Aus diesem Grund wird auch kein Block-Konter-System benutzt (Zweizeitigkeit!). Auf einen Angriff erfolgt immer sofort der Gegenangriff, wobei der Eigensicherung, sowie möglicher Nachfolgetechniken eines vermeintlichen Angreifers höchste Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Das Angebot Seven Star Mantis Kung Fu erfolgt in Kooperation mit dem  Verein KungFu - Münster e.V. .

 

 

Voraussetzungen: Für den F-Kurs (ab Stufe 1/Gelbgurt) können sich nur Teilnehmer anmelden die über eine entsprechende Graduierung verfügen.
Mitzubringen: Lange (bequeme) Sporthose, Turnschuhe, ein neutrales T-Shirt, Getränk, Handtuch.

Ansprechpartner: Michael Meinert, Tel.:  0251/27-1446  oder  0177 2714460

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
238101Seven Star Mantis ADi
Do
20:00-21:30
20:00-21:30
AKB
AKB
11.02.-31.03.Michael Meinert
15/ 20/ 35/ 50 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Alumni

50 EUR
für Gäste
238102Seven Star Mantis FDi
Do
20:00-21:30
20:00-21:30
AKB
AKB
11.02.-31.03.Michael Meinert
15/ 20/ 35/ 50 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Alumni

50 EUR
für Gäste

 

Wudang Kungfu

Kursinhalte: Fitness, Flexibilität, Koordination, Konzentrationsfähigkeit. Je nach Subdisziplin entsprechend ausgeprägt.

Das Wudang Kungfu entspringt dem mittelchinesischen Wudang-Gebirge, das als Zentrum des Daoismus und Ursprungsort der inneren Kampkunst gilt. Nach einer Legende soll der daoistische Mönch Zhang Sanfeng ca. vor 700 Jahren die Essenz der weichen und dynamischen Bewegungen zu einem gesundheitsfördernden Selbstverteidigungssystem zusammengefügt haben. Das Wudang Kungfu umfasst drei Subdisziplinen:

Baguazhang, Taijiquan (Tai Chi) und Xingyiquan. Im Baguazhang trainieren wir Flexibilität durch fließende Kreis- und Spiralbewegungen. Im Taijiquan spüren wir harmonische Balance durch langsame und entspannte Bewegungen. Mit den Waffenformen (Fächer/Schwert) können wir mehr Energie und Dynamik entwickeln. Durch Partnerübungen (Tuishou, Push Hands) lernen wir mit Weichheit auf Härte zu reagieren. Xingyiquan lehrt uns den direkten und explosiven Weg zum Ziel. Es zeichnet sich durch geradlinige, schnelle und dennoch weiche Bewegungen aus.

 

 

Dieser Kurs dient sowohl Einsteigern zur Einführung, als auch Fortgeschrittenen zur Vertiefung der Einzelaspekte der jeweiligen Kampfkünste: Baguazhang, Taijiquan, Taiji-Fächer/-Schwert und Xingyiquan, die im Hochschulsport Münster bereits angeboten werden.

 

Unsere Übungsleiter stehen in der daoistischen Wudang-Tradition (Wudang-Xuanwupai) nach Meister Tian Liyang (15. Generation) und seinem Meisterschüler Dong Weiji (geb. Dong-Hyeon Yun, 16. Generation).

 

Der Einzel-Kurs Xingyiquan findet nur im regulären Semester, nicht im Ferienprogramm statt.

 

Voraussetzungen: Keine

Mitzubringen: Bequeme Sportbekleidung

Ansprechpartner: Dong-Hyeon Yun

ObmannAndré Mühlenbäumer, Tel.:0179 5519566

StellvertretungMarco Schnieder , Tel.:015734687318

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
238201Wudang A/FSa
Sa
10:00-12:00
10:00-12:00
USH BJR
USH FR
11.02.-31.03.Dong-Hyeon Yun
10/ 15/ 30/ 45 €
10 EUR
für Studierende

15 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

45 EUR
für Gäste

Ving Tsun

Ving Tsun Kung Fu (Stilrichtung nach Wong Shun Leung) ist eine aus Südchina stammende Kampfkunst, die zu einer der effektivsten Selbstverteidigungssportarten zählt.

Dieser Stil verzichtet auf große elegante und komplizierte Bewegungen und konzentriert sich darauf, auf dem kürzesten Wege seinen Gegner kampfunfähig zu machen.

Diese Kurse sollen einen Einblick in das Ving Tsun gewährleisten und anhand der 1. Form (Siu Lim Tao) und weiteren Übungen Grundkenntnisse dieses Stils vermitteln.


Voraussetzungen: Keine.
Im A/F Kurs können Anfänger und Fortgeschrittene teilnehmen. Inhalte sind die Elemente des Anfängerkurses und Chum Kiu (die 2. Form), die Holzpuppenform, Langstockform und Partnertraining (Chi Sao) für die Fortgeschrittenen.

Mitzubringen:  bequeme Sportbekleidung.


Obmann: Guido Tan, Tel.: 0176 20970231

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
238301Ving Tsun A/FMi19:30-21:30USH FR11.02.-31.03.Damir Djema
10/ 15/ 30/ 45 €
10 EUR
für Studierende

15 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

45 EUR
für Gäste